Dombühl - Rothenburg :: Blaufelden - Langenburg :: Weikersheim - Creglingen - Ochsenfurt :: Waldenburg - Forchtenberg 

impressum :: home

 



 

 

 

ÜBERSICHT BAHNSTRECKE DOMBÜHL - ROTHENBURG


   
Die Geschichte einer fränkischen Nebenbahn 1900 bis 1972

Die ehemalige Bahnstrecke als Teil der Verbindung Rothenburg o.d.T. - Dinkelsbühl - Nördlingen - Donauwörth - Augsburg.


Daten zur Strecke Dombühl-Rothenburg o.d.T.:

Streckenlänge 25,62 km

Größte maßgebende Neigung 1:64

Kleinster Bogenhalbmesser: 400 m

30.Juni 1900 Gesetz genehmigt Bau und Betrieb der Lokalbahn Rothenburg o.d.T. - Dombühl

Oktober 1901 Beginn der Bauarbeiten

31.Juli 1905 Technische Abnahme

1.August 1905 Aufnahme des planmäßigen Betriebs

26.September 1971 Stilllegung Gesamtverkehr

1972 bis März 1973 Abbau der Strecke

Die Bahnhöfe und Haltepunkte:

Dombühl, Wörnitz, Schillingsfürst, Östheim-Gailnau, Unteröstheim Hp, Diebach-Insingen, Bockenfeld, Gebsattel, Rothenburg-Wildbad, Rothenburg

Hier ist eine Streckenübersicht zu sehen.

Diese Seite zeigt historische Aufnahmen der Strecke.

Schließlich sind hier Bilder aus den letzten 15 Jahren abgelegt.
   
 







     

 

   © 2004 by  •  webmaster@muswies.de